1001 Tipps gegen Erkältungen

Wis­sen Sie, wieso Braun­bären keinen Schnupfen kriegen?

Sie ver­schlafen die kalte Jahreszeit.

Machen Sie es also wie die Bären, und Sie kön­nen sich den Rest dieses Blog­a­r­tikels ers­paren, weil Sie keine guten Tipps mehr brauchen. All jenen, die jet­zt wegk­lick­en, wün­sche ich einen guten Win­ter­schlaf und freue mich, Sie im März wieder unter meinen Leserin­nen und Lesern zu begrüssen. Sollte die passende Aus­rüs­tung für Ihre Win­ter­schlaf-Höh­le noch fehlen, empfehle ich mich gerne. Ich biete für das win­ter­ruhende Eich­hörnchen eben­so passende Ausstat­tun­gen an, wie für den win­ter­schlafend­en Brumm­bären.

Schluss mit Spass! Ganz ehrlich, ich weiss gar nicht, ob Bären sich nicht erkäl­ten kön­nen, ich stelle es mir ein­fach witzig vor, wenn ein Bär sich ein Pack Papier­taschen­tüch­er aus der… nein, jet­zt bin ich schon wieder in die Spassecke ger­at­en. Endgültig, wech­seln wir zum ern­sthaften Teil des Artikels.

Wenn ich Sie mit der Ein­leitung zum Lachen oder zumin­d­est Lächeln gebracht habe, dann habe ich bere­its etwas zur Vor­beu­gung gegen Erkäl­tun­gen unter­nom­men. Lachen kurbelt näm­lich die Pro­duk­tion von schmerzstil­len­den und entzün­dung­shem­menden Stof­fen im Blut an und es stärkt und aktiviert unser Immun­sys­tem. Man glaubt es kaum, aber ein paar Gedanken an lustige Sit­u­a­tio­nen bewirken bere­its einen Anstieg des Wach­s­tumshormons HGH, das eine wichtige Rolle spielt für ein intak­tes Immun­sys­tem.

Übri­gens, sind Sie jed­erzeit her­zlich willkom­men in meinem Verkauf­s­lokal in Sem­pach Sta­tion, um mir einen guten Witz oder eine lustige Geschichte zu erzählen. Ich lache gerne und auf diese Art macht Präven­tion Spass.

 

Genügen und guter Schlaf stärkt das Immunsystem nachweislich

Genü­gen und guter Schlaf stärkt das Immun­sys­tem nach­weis­lich

 

Als Fach­mann zum The­ma Schlaf kann ich Ihnen nur empfehlen, sor­gen Sie für mehr Schlaf und weniger Stress. Ersteres stärkt das Immun­sys­tem, let­zteres schwächt es. Gehen Sie bewusst eine halbe Stunde früher zu Bett, lesen Sie zum Beispiel noch eine vergnügliche Geschichte, geniessen Sie ein paar Minuten ruhiger Musik und lassen Sie sich danach san­ft ins Reich der Träume ent­führen.

ABER, ABER, ABER… ich sehe schon viele Abers auf­blinken, wieso das ger­ade bei Ihnen nicht geht. Wollen Sie meine ehrliche Mei­n­ung dazu? Nein? Sie kriegen sie trotz­dem: Das sind Ausre­den. Begin­nen Sie mit einem Abend in der Woche, der in Ihrer Agen­da einge­tra­gen ist und den Sie auf keinen Fall preis­geben. Nehmen Sie sich Zeit, ver­wöh­nen Sie sich (lassen Sie sich ver­wöh­nen) und zele­bri­eren Sie das Schlafenge­hen. Ich garantiere Ihnen, Sie freuen sich jedes Mal auf «Ihren» Abend, gehen entspan­nter schlafen und soll­ten entsprechend auch ruhiger schlafen. Neben­bei bemerkt: E‑mails, What­sApp und wie die elek­tro­n­is­chen Stören­friede alle heis­sen, sind an diesem Abend tabu.

Sor­gen Sie für viel Sonne! Ja, ich weiss, wenn man in einem «Nebel­loch» wohnt oder arbeit­et, ist das schwieriger. Gle­ich­wohl, sor­gen Sie für so viel Sonne wie irgend­wie möglich. Vit­a­min D ist zen­tral für ein starkes Immun­sys­tem und dieses Vit­a­min entste­ht, vere­in­facht aus­ge­drückt, in unser­er Haut – unter Ein­wirkung von Son­nen­licht. Sei es noch so kalt, ziehen Sie sich warm an und gehen Sie für einen Spazier­gang raus an die Sonne. Dann haben Sie den näch­sten Tipp – viel Bewe­gung – auch gle­ich umge­set­zt. Ihr Immun­sys­tem sagt «Danke».

Auch die Ernährung trägt wesentlich zur Erkäl­tungs-Präven­tion bei. Trinken Sie regelmäs­sig und über den Tag verteilt viel Wass­er, am besten ohne Kohlen­säure, oder ungesüssten Tee und auch hier ein Qual­itäts-Tipp: Es gibt gefühlte 100‘000 unter­schiedliche Beutel­tees zum Bil­lig­preis. Was dort wohl drin ist? Gön­nen Sie sich zumin­d­est hin und wieder einen Tee zum Beispiel aus Schweiz­er Bergkräutern. Die sind qual­i­ta­tiv hochw­er­tig und ver­sprechen einen ganz anderen Trinkgenuss. (Hier ein Tipp für her­vor­ra­gen­den Tee: https://www.astridgyger.ch/home — nein, ich ver­di­ene nichts an der Empfehlung 😀). Daneben ist eine abwech­slungsre­iche Kost mit vie­len Vit­a­mi­nen, Nährstof­fen und Spurenele­menten schon fast eine Selb­stver­ständlichkeit. The­o­retisch. Machen Sie es auch prak­tisch?

 

Feine und gesunde Teekräuter

Feine und gesunde Teekräuter

 


Nun mein let­zter Tipp: Zistrosen­tee wirkt “Wun­der”. Die Zistrose ist eine starke, polyphe­nol­re­iche Heilpflanze, die schon im 4. Jh. vor Chris­tus beschrieben wurde. Die Polyphe­nole der Zistrose wirken antimikro­biell (antivi­ro­sta­tisch, antibak­teriell, fun­gizid, antiox­ida­tiv, gas­tro­pro­tek­tiv, leber­schützend, anal­getisch). Die Polyphe­nole leg­en sich wie ein Film um die Viren und ver­hin­dern so dessen Anhef­tung an die Wirt­szelle. Trinken Sie, auch vor­beu­gend, täglich eine Tasse Zistrosen­tee, Tee­blät­ter 5 Minuten ziehen lassen. Im Fall ein­er Grippe oder ein­er Ansteck­ung mit Coro­n­aviren 2 Tassen täglich. Wenn Sie mögen, süssen Sie den etwas her­ben Tee mit Honig.

Ja, ich weiss, mit den «1001 Tipps» im Titel habe ich etwas hoch gegrif­f­en. Verzei­hen Sie mir bitte, wenn ich das Ver­sprechen nicht ein­hal­ten kann, aber heute ist mein Aus­ruh-Abend und ich muss mit Schreiben aufhören. Die fehlen­den 994 Tipps erhal­ten Sie bei Gele­gen­heit nachgeliefert😄.


Kom­men wir zur Wet­tbe­werb­s­frage:
Wie viele Matratzen-Aufla­gen mit orig­i­nal Braun­bär-Fell-Fül­lung gibt es in meinem Sor­ti­ment?

Dieses Mal ver­lose ich unter allen richti­gen Ein­sendun­gen (bis spätestens 2. Novem­ber) eine Bio-Teemis­chung von Astrid Gyger.

 

PS:
Noch etwas Wer­bung. Eine warme Bettdecke beugt sich­er auch Erkäl­tun­gen vor: Ab sofort erhal­ten Sie auf das gesamte DORMIENTE Deck­en-Sor­ti­ment 10% Rabatt (im Shop Gutschein­code “Decke2020″ angeben).

 

Wenn Sie übri­gens keinen Beitrag mehr ver­passen möcht­en, empfehle ich Ihnen ganz ein­fach meinen Newslet­ter zu abon­nieren und Sie bekom­men ihn zwei­wöchentlich bequem ins elek­tro­n­is­che Post­fach geliefert.

 

So, nun freue ich mich auf den näch­sten Blog­beitrag, mit dem ich Ihnen viel Denkar­beit abnehme.

 

Bis bald!

 

Ihr Bern­hard Heim

Schlaf- und Wohn­ber­ater und Erkäl­tungs-Präven­tion­ist

5 Kommentare

  1. Veröffentlich von Hans Lang am 1. November 2020 um 12:32

    Es gibt keine Matratzen-Aufla­gen mit Braun­bär-Fell-Fül­lun­gen. Das ist doch
    ein Witz!

  2. Veröffentlich von Susanna am 31. Oktober 2020 um 21:32

    Guten Abend Herr Heim

    Haben Sie auch einen Tipp wo ich „guten“ Zistrosen­tee kaufen kann ?
    Soll ja wild und handgepflückt sein …
    Danke für den Tipp 😉 .…
    Fre­undliche Grüsse
    S.C.

    • Veröffentlich von Bernhard Heim (öko trend) am 1. November 2020 um 13:16

      Guten Tag Susan­na

      Besten Dank für Ihren Kom­men­tar. Zistrosen­tee (Cys­tus Bio-Teekraut) soll­ten Sie eigentlich in allen Apotheken find­en.

  3. Veröffentlich von Franz Renggli am 30. Oktober 2020 um 16:19

    Braunbär-Fell-Füllung.….gibt es keine im Sor­ti­ment von Öko Trend!

  4. Veröffentlich von Laffer Markus am 30. Oktober 2020 um 13:13

    Da muss ich passen .… Vielle­icht eine??

Hinterlassen Sie einen Kommentar