Kamelhaar

Sehr wertvoll und temperaturausgleichend

Kamelhaar ist eines der wertvollsten, nutzbaren Tierhaare. Kamele werden als Last- und Zugtiere gehalten sowie in größeren Herden für die Gewinnung von Kamelhaar. Das von den Jungtieren erstmalig abgeworfene Haar gilt als besonders wertvoll. Es ist äußerst fein, weich und hell. Ein ausgewachsenes Tier liefert circa 5 kg. Bevorzugt wird das weiche Brusthaar.
Das feine Flaumhaar des zweihöckrigen Kamels ist besonders fein und hat hervorragende klimaregulatorische Eigenschaften. Die Hauptherkunftsländer sind China und die Mongolei. Den extremen Temperaturunterschieden dieser Region angepasst, schützt sein Fell sowohl gegen Kälte wie auch Hitze. Einmal im Jahr werfen die Tiere das Haar büschelweise ab. Dieses wird eingesammelt, entgrannt, und zu einem weichen Vlies in den Naturfarben beige oder braun verarbeitet.

Eigenschaften:

  • Durch seine stark feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften wird nächtlicher Schweiss schnell weitergeleitet
  • Es hat einen spezifischen Eigengeruch, der als dezent und schlaffördernd empfunden wird
  • Es ist sehr leicht und anschmiegsam, strapazierbar und sehr lange haltbar
  • Decken aus Kamelhaar wirken im Sommer kühlend und im Winter wärmend
  • Das Haar passt sich den Aussentemperaturen an

Verwendung:

  • Füllung von Bettdecken (4-Jahreszeiten)
Kategorie:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Kamelhaar“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.