Im Schrägschlafbett zum Tiefschlaf

Eine Fir­ma befind­et sich in finanzieller Schräglage, ein havari­ertes Schiff liegt schräg im Wass­er oder das Ver­hal­ten Ihrer kauzi­gen Nach­barin kommt Ihnen schräg vor. Mit «schräg» oder «Schräglage» verbinden die meis­ten Men­schen nichts Pos­i­tives.

Aber haben Sie schon ein­mal etwas von Schlafen in der Schräglage gehört?

Nein, ich meine nicht, dass das Bett im 45°-Winkel hochgestellt ist und Sie sich mit Klet­ter­gurten anseilen müssen, um nicht am Fussende her­auszupurzeln und eben­so wenig ist gemeint, das Kopfteil hochzustellen und nur den Oberkör­p­er in eine Schräglage zu brin­gen. Ich meine, das ganze Bett in einem Winkel von 3.5°-5° schrägzustellen.

Ich geste­he, das mag auf den ersten Blick selt­sam anmuten, aber es gibt genü­gend Stu­di­en, die bele­gen, dass das Schrägschlafen viele pos­i­tive Effek­te haben kann. In der Schräglage ist das Herz gezwun­gen kräftiger zu arbeit­en, weil es gegen die Schw­erkraft ankom­men muss. Diese Mehrar­beit hält uns vitaler und gesün­der. Wenn wir hinge­gen waa­grecht schlafen, wird für viele Kör­per­funk­tio­nen die Schw­erkraft qua­si aus­geschal­tet und vitale Lebens­funk­tio­nen wer­den zurück­ge­fahren. Das wirkt sich auf unseren Kör­p­er ähn­lich aus wie die Schw­erelosigkeit im All. Ins­beson­dere der Schlaf­psy­chologe Prof. Dr.med. h.c. Gün­ther W. Amann-Jenn­son hat bewiesen, dass Schrägschlafen unter anderem die Regen­er­a­tion fördert, Vital­ität und Energie steigert, Schlafap­noe (Atemaus­set­zer im Schlaf), Reflux (Rück­fluss von Magen­saft in die Speis­eröhre) und Migräne ver­min­dern kann und sog­ar präven­tiv gegen Schnar­chen wirkt.

Ob das die alten Ägypter auch schon wussten, ist nicht über­liefert, aber in Grab­stät­ten von Pharao­nen hat man Bet­ten gefun­den, die eine Nei­gung von 5° aufweisen. Es scheint, als ob man schon vor 5‘000 Jahren um die Vorteile des Schrägschlafes wusste.

Met­all­freies Schräg­bett mit vari­abler Schräge von 0°, 3° und 5.5°

 

Bitte keinen Ehekrach!

Bevor jet­zt übereifrige Do-it-your­selfer Geo­dreieck, Taschen­rech­n­er und Formel­samm­lung her­vorkra­men, mit dem Satz des Pythago­ras oder dem Höhen­satz von Euk­lid irgen­det­was (Falsches) berech­nen, nur um und anschliessend am Fussende des Ehe­betts endlich die neuer­wor­bene Stich­säge aus­pro­bieren zu kön­nen, möchte ich zum bedacht­en Vorge­hen rat­en! Schliesslich will ich nicht für den näch­sten Ehekrach ver­ant­wortlich gemacht wer­den, weil Ihr schönes Bett nun zwar schräg ste­ht, aber wack­elt wie ein Bistro­tisch auf kiesigem Unter­grund.

Nach dem eher amüsan­ten Aus­flug in die ungeeigneten Möglichkeit­en kom­men wir nun zu den prak­tik­ablen. Sie kön­nten zu mir ins Geschäft kom­men und sich ein spezielles Schrägschlaf­bett kaufen, das würde mich natür­lich freuen. Für Unentschlossene gibt es jedoch vor­ab zwei gün­stige Möglichkeit­en zum Aus­pro­bieren, eine handgestrick­te und eine bess­er geeignete.

Für die Handgestrick­te ver­rate ich Ihnen, um wie viel das Kopfteil höher sein muss als das Fussteil, damit Sie etwa einen 5°-Winkel erre­ichen. Es sind bei einem Zweime­ter­bett rund 18 cm. Man kann auch mit 3° begin­nen, was 10 cm entspricht. Sie kön­nten beim Kopfteil etwas unter­legen, um es entsprechend anzuheben. Seien Sie sich aber bewusst, dass allfäl­lige Mit­tel­stützen dann in der Luft schweben, wenn sie nicht auch unter­stützt wer­den. Diese Meth­ode eignet sich nicht für schwere Bet­ten, weil jet­zt andere Kräfte auf die Verbindun­gen wirken und sie beschädi­gen kön­nten. Entschei­den Sie selb­st und auf eigene Ver­ant­wor­tung, ob Sie es aus­pro­bieren wollen.

Die bessere Vari­ante ist jene mit Keilen. Zwis­chen Bet­trah­men und Lat­ten­rost kön­nen Sie Keile ein­le­gen, die den Rost im gewün­scht­en Winkel anheben. Das Bett an sich bleibt auf diese Weise sich­er am Boden ste­hen. Optisch ist das nicht opti­mal, aber zum Aus­pro­bieren eine taugliche Meth­ode und jet­zt kom­men wir zur guten Nachricht: Sie kön­nen bei mir solche Keile auslei­hen und sich in aller Ruhe ein Bild davon machen, ob Schrägschlafen etwas für Sie wäre.

Sind Sie von den Vorteilen überzeugt, dann begrüsse ich Sie her­zlich gerne bei mir im Geschäft und berate Sie beim Kauf eines speziellen Schrägschlaf­betts.

Übri­gens habe ich vor x Jahren schon ein­mal einen Blog zum The­ma Schrägschlafen veröf­fentlicht, ihn damals jedoch expliz­it auf das SAMINA Grav­i­ty® Schlaf­sys­tem bezo­gen. Dort find­en Sie eine ganze Rei­he weit­er­er Vorteile. Wenn Sie inter­essiert sind, kön­nen Sie gerne hier weit­er­lesen.

Und nun zum Wet­tbe­werb von heute: In meinem online-Shop find­en Sie ein Schräg­bett von SPONDA. Wie heisst es?

Unter allen richti­gen Antworten (bis spätestens 22. Feb­ru­ar) ver­lose ich das Büch­lein “Rat­ge­ber Schrägschlafen” von Dr. Christoph Haase.

 

Wenn Sie keinen Beitrag ver­passen möcht­en, empfehle ich Ihnen, meinen Newslet­ter zu abon­nieren Sie bekom­men ihn zwei­wöchentlich bequem ins elek­tro­n­is­che Post­fach geliefert.

 

Nun freue ich mich, Sie auch beim näch­sten Blog­beitrag zum The­ma “Blume des Lebens” wieder dabeizuhaben.

 

Ihr Bern­hard Heim

Schräg-Schlaf- und Wohn-Berater

5 Kommentare

  1. Veröffentlich von Patrick Vonderstrass am 21. Februar 2021 um 11:46

    Hal­lo Bern­hard

    Besten Dank für den Beitrag zum Schräg­bett.
    Ich hat­te gar nicht gewusst, dass es sog­ar ein “Büchlein/Ratgeber” gibt.
    Dieses muss ich mir besor­gen oder bei Dir “gewin­nen” ;o)
    Ich sel­ber schlafe schon län­gere Zeit “Schräg” wegen meinen, jet­zt unt­edessen viel bess­er gewor­de­nen Schliess­muskel in der Speis­eröhre. Der war einige Zeit “schlapp” und so kon­nte die Magen­flüs­sigkeit beim Schlafen in den Mund­bere­ich gelan­gen, welch­es eine Entzün­dung im Rachen­bre­ich her­vorgerufen hat­te.

    Meine “pro­vi­sorische” Lösung für zum “Schrägliegen” ist, den ver­stell­baren Lat­ten­rost mit kurzen Kopf und langem Bein­teil umzu­drehen.
    Ger­ade habe ich gemessen, dass der “Höhe­nun­ter­schied” 3 Grad oder 10 cm ist.

    Natür­lich ist es viel “pro­fe­sioneller” ein richtiges Schräg­bett zu kaufen, damit der ganze Kör­p­er diese Schräghal­tung annimmt.
    Eben­falls sieht es für das Auge nicht nur besser/schöner aus, son­dern ist viel sta­biel­er und bildet eine Ein­heit.
    Danke nochein­mal für Deinen Beitrag.

    Liebe Grüsse, Patrick

    Zur Wet­tbe­werb­s­frage:
    Das Spon­da Schräg­bett heisst “Bev­er”.

  2. Veröffentlich von Markus Zweifel am 19. Februar 2021 um 18:15

    Bin begeis­tert von deinen ideen…wirklich kreativ👏 lg markus

  3. Veröffentlich von Meier Elba am 19. Februar 2021 um 18:09

    Ich tippe auf Schräg­bett Bev­er ( das schöne Graubün­den) ☺️

  4. Veröffentlich von Markus Laffer am 19. Februar 2021 um 15:39

    LUXLET Schräg­bett «Grav­i­ty» fix 3°

  5. Veröffentlich von Markus Laffer am 19. Februar 2021 um 15:33

    LUXLET Schräg­bett Das habe ich ent­deckt!!!

    LG
    Markus🙋‍♂️👍😉

Hinterlassen Sie einen Kommentar