Kissen

Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(2 Kundenrezensionen)

Das richtige Kissen für jede Schlafgewohnheit

Für jede Schlafgewohnheit ein passendes Kissen. So unterschiedlich die Schlafgewohnheiten sind, so unterschiedlich ist auch die Kissenwahl und Einsatz. Allerdings gibt es kein Patentrezept für das richtige Kissen. Für viele verschiedene körperliche Beschwerden kann das Schlafen mit dem richtigen Kissen eine natürliche Hilfe sein und Beschwerden, wie beispielsweise Kopfschmerzen, Gelenksschmerzen, Halswirbelprobleme, Schlafstörungen, Migräne, Schnarchen, Durchblutungsstörungen, Nervosität, aber auch Ohren- und Augenleiden lindern.

Abgestimmt auf Ihre persönlichen Bedürfnisse

Egal ob Seiten-, Rücken- oder doch lieber Bauchschläfer, jeder bevorzugt eine andere Schlafposition. Auch die Kopf- bzw. Nackenform eines jeden ist unterschiedlich, sowie die Schulterbreite. Um einer anatomisch-orthopädisch falschen Körperlagerung vorzubeugen, sollte jeder Schläfer sein individuelles, auf seine Bedürfnisse abgestimmtes Kopfkissen haben. Dieses richtet sich einerseits nach seinen persönlichen Bedürfnissen, andererseits nach Faktoren wie Körpergröße, Körperform und auch Schlafgewohnheiten. Schläft man erst einmal mit dem passenden Kopfkissen, merkt man den Unterschied. Die Bedeutung eines passenden Kopfkissens wird immer noch oft unterschätzt. Allerdings trägt dies wesentlich zum erholten Schlaferlebnis bei, sofern der Nacken- und Halsbereich korrekt gestützt und stabilisiert wird. Allerdings sollte nicht nur der Kopf-, Hals- und Nackenbereich richtig gelagert sein, sondern der ganze Körper. Hier empfiehlt es sich, auf ein komplettes orthopädisches Schlafsystem zu achten, das während des Schlafens den Körper richtig und effektiv lagert sowie entlastet.

Seitenschläfer

Mehr als 50 % der Menschen sind Seitenschläfer. Beim Schlafen in der Seitenlage ist wichtig, dass das Kopfkissen das Schulter-Hals-Dreieck ausfüllt und der Kopf stabil gelagert wird. Ein Abknicken oder Überstrecken der Halswirbelsäule sollte vermieden werden. Es ist nicht unüblich, dass sich der Seitenschläfer sein Kopfkissen zu Recht knuddelt. Es sollte jedoch nicht außer Acht gelassen werden, dass zu weiche Kopfkissen nicht die nötige Tragfähigkeit besitzen, damit das richtige Abstützen des Kopfes in der Seitenlage garantiert ist. Hier empfiehlt sich der Einsatz von speziellen Seitenschläfer-Kissen mit vorgegebener Form (z.B. Naturkautschukkern).

Empfohlene Seitenschläferkissen von SAMINA:

  • SAMINA Bijoue
  • SAMINA Delta
  • SAMINA Flocon
  • SAMINA Kombi-med
  • SAMINA Nature Soft
  • SAMINA Hörnchen & Nackenkissen

Rückenschläfer

Beim Schlafen in der Rückenposition sollte das Kopfkissen die Nackenhöhlung, das ist jener Bereich zwischen Hinterkopf und Schultern, ausfüllen. Nur so kann eine Entlastung garantiert sein. Auch hier ist die Höhe relevant. Das Kissen sollte nicht zu hoch sein. Schläfer in Rückenlage bevorzugen oftmals flachere Kissen. Nackenstützkissen sorgen auch hier wieder für einen angenehmen Stützeffekt des Nackens.

Empfohlene Rückenschläferkissen von SAMINA:

  • SAMINA Kissen Delta
  • SAMINA Kissen Balance
  • SAMINA Kissen Kombi-med
  • SAMINA Kissen Nature Soft
  • SAMINA Kissen Flocon
  • SAMINA Hörnchen & Nackenkissen
  • SAMINA Kissen Zirbenholz
  • SAMINA Kissen Standard
  • SAMINA Kissen Hirse

Bauchschläfer

Wer auf dem Bauch schläft, benötigt ein ganz flaches Kissen. Oftmals wird sogar komplett auf das Kissen verzichtet. Durch die seitliche Kopfhaltung wird der Halswirbelbereich stark belastet. Ein zu hohes Kissen würde die Wirbelsäule hier noch zusätzlich unnötig biegen. Für Bauchschläfer bietet sich hier optimal ein Kissen mit einer Naturfüllung und einer flachen Füllmenge an.

Empfohlene Bauchschläferkissen von SAMINA:

  • SAMINA Phönix
  • SAMINA Standard (leicht oder extra leicht)

2 Bewertungen für Kissen

  1. Simon Albrecht

    Stützt ange­nehm, trotz­dem kusche­li­ges Gefühl.

  2. Bewertet mit 5 von 5

    Anita Stei­ner

    Eine Inves­ti­tion, die sich gelohnt hat: Ich bin sehr zufrie­den mit dem Kis­sen :-). Danke für die Top-Bera­tung, kann ich nur emp­feh­len.

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.