Leinen

Schon den Ägyptern bekannt

Leinen, auch Flachs genannt, gehört zu den ältesten Textilfasern der Welt. Schon aus der Zeit um 4000 v.Chr. kennt man erste Webapparate. Man wickelte hohe Würdenträger in Leinen ein, um sie für die Nachwelt zu konservieren. Ein sehr früher und grosser Vertrauensbeweis in die Robustheit dieser Faser!
Die positiven Qualitäten von Leinen beginnen auf dem Feld: Bewusster, traditioneller Flachsanbau schont den Ackerboden und steht im Einklang mit empfindlichen Ökosystemen. Die zähen Fasern bilden die Grundlage für einen Stoff der solide, zuverlässig, robust und formbeständig ist, an dem man sich lange erfreuen kann.

Eigenschaften:

  • Leinen fördert ein gutes Bettklima
  • Sie kann mehr als ein Drittel ihres Gewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen
  • Sie trocknet sehr schnell
  • Leinen wirkt bei hohen Temperaturen kühlend und fühlt sich daher vor allem in heissen Sommernächten angenehm frisch an.
  • Die Faser ist enorm reissfest
  • Sie ist wunderbar antistatisch und weist daher Schmutz und Staub ab
  • Eine wesentliche Charaktereigenschaft von Leinen ist ihre Pflegeleichtigkeit. Je öfter Leinen gewaschen wird, umso schöner wird sie.

Verwendung:

  • Untersteppungen von Matratzen
  • Bezug und Füllung von Duvets
  • Bettwäsche
Kategorie:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Leinen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.